Kunsttherapie

Die Personen- sowie die Lösungsorientiere Maltherapie sind eigenständige Therapieformen der Kunsttherapie und eignen sich für Gross und Klein, für Anfänger und Fortgeschrittene. Dieses urteilsfreie Malen ermöglicht es dir, Neues zu entdecken und dich ganz neu kennenzulernen. Das Malen an der Kreativwand ist eine wunderbare Art, aus festgefahrenen Denkmustern auszubrechen und neue Wege zu gehen. Diese Art des Malens bringt dich ins "Hier und Jetzt", lässt dich den Alltag mit seinen unterschiedlichen Anforderungen für einen Moment vergessen, durchatmen und es wird sich eine totale Tiefenentspannung einstellen.

 

Begleitetes Malen BM

Im Begleiteten Malen wirst du behutsam und klar im Abenteuer begleitet, deine eigene bildnerische Sprache zu entdecken. Du wirst ermutigt, Dinge auszuprobieren, von denen du bisher gedacht hast, das darf man nicht. Du wirst dabei deine eigenen Grenzen erweitern und völlig Neues entdecken. Deine Werke werden weder künstlerisch bewertet noch psychologisch interpretiert. Ziel ist es, die Freude am Malen wieder zu entdecken.

Personenorientierte Maltherapie PM

In der Personenorientierten Maltherapie werden Bilder gemalt, die im Moment des Malens entstehen und nicht vorbedacht sind. Als Maltherapeutin begleite ich diesen Prozess und achte darauf, dass die Farbe langsam und im stetigen Kontakt zu dem was entsteht, aufgetragen wird und das Bild sich zu dem entwickelt, was es werden will. 

Dabei lernst du, auf Gefühle und Gedanken zu belastenden Erinnerungen nicht sofort zu reagieren, intuitive Informationen zu erkennen und sie in den Alltag zu integrieren. Damit entfällt der neuerliche Anstoss zur Erinnerung. Das Gehirn vergisst das störende Anliegen.

Lösungsorientierte Maltherapie LOM®

In der Lösungsorientierten Maltherapie werden erinnerte Bilder, die mit verstörenden Situationen zusammenhängen, genau so gemalt, wie sie gesehen wurden. Beunruhigende Stellen des Bildes werden so übermalt, dass wieder Ruhe einkehrt. Durch diesen Prozess können die Bilder und damit die Situation abgelegt werden. 

Für Empfindungen, die keine eigenen Bilder haben, werden neutrale Bildmetaphern gemalt, die das Gehirn überzeugen, dass keine Gefahr besteht. Neues Denken, Fühlen und Verhalten ist unmittelbar möglich.

 

Seit August 2016 bin ich EMR / ASCA und SNE anerkannt. Wieviel deine Krankenkasse an die Maltherapie bezahlt, kommt  darauf an, wie du versichert bist.

 

 

 

Meine Registrierungsnummer lautet: ZSR-Nr. E881162

Kunst- und Malatelier KAT-art

Kathrin Bigler | kathrin@kat-art.ch | 079 289 76 67

© 2020  by kat-art